Mit Lottomitteln und GlücksSpirale-Erträgen das kulturelle Erbe bewahren

Wer ein GlücksSpirale-Los erwirbt, Toto oder Lotto spielt, gibt nicht nur seinem Glück eine Chance, sondern tut auch etwas Gutes für das Gemeinwohl und insbesondere für die Denkmalpflege in Baden-Württemberg.

Ob bei der Sanierung von Stadtkernen, wie dem Humpis-Quartier in Ravensburg, oder dem Erhalt von Kloster Bronnbach bei Wertheim bis hin zur Öffnung bedeutender Künstlergedenkstätten und Industriedenkmälern. Stets sind Lotteriemittel oder GlücksSpirale-Mittel im Spiel.

Denkmalstiftung wird Destinatärin

Seit Beginn des Jahres 2013 ist die Denkmalstiftung Baden-Württemberg direkte Empfängerin von GlücksSpirale-Mitteln in Baden-Württemberg. Diese zusätzlichen Mittel machen es der Stiftung möglich, in den kommenden Jahren weitere wertvolle Kulturdenkmale vor dem Verfall zu retten, zu restaurieren und zu sanieren. Traditionell unterstützt die Denkmalstiftung vorrangig private Eigentümer, Bürgerinitiativen und Fördervereine bei Projekten, die auch öffentlich zugänglich sind.

So werden GlücksSpirale-Mittel dort eingesetzt, wo sie den engagierten Bürgern im Land beim Erhalt unserer Kulturlandschaft helfen.