Gasthaus Krone in Albstadt-Lautlingen ist Denkmal des Monats April 2020

Stuttgart/Albstadt-Lautlingen – Wer durch Lautlingen fährt, kann die „Krone“ kaum übersehen. Das Gebäude direkt an der Durchgangsstraße gilt als eines der schönsten Fachwerkhäuser im Zollernalbkreis, wenn nicht gar der gesamten Alb. Das Gasthaus mit dem mächtigen Dachstuhl stammt aus dem Jahr 1697. Derzeit wird es so instandgesetzt, dass seine historische Bausubstanz und Ausstattung neu zur Geltung kommen. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg ernennt die Lautlinger Krone jetzt zum Denkmal des Monats April.…

Ganzer Text

Zechenwihler Hotzenhaus in Murg ist Denkmal des Monats März 2020

Stuttgart/Murg – Als einer der letzten original erhaltenen Eindachhöfe zeugt das Zechenwihler Hotzenhaus in Murg vom Leben und Arbeiten der bäuerlichen Bevölkerung im Südschwarzwald. Erbaut 1748, hat der Hof die letzten 100 Jahre nahezu unverändert überstanden und stellt damit ein einzigartiges Zeitzeugnis dar. Derzeit wird das Kulturdenkmal mit seinem Wohn- und Wirtschaftsteil aufwendig gesichert und restauriert. Der Einbau eines Stahltragwerks, mit dem die Holzkonstruktion gesichert wird, gilt als beispielhafte Sanierungsmethode.…

Ganzer Text

Gewusst wo? Denkmale im Land Nr.: 1/2020

Kennen Sie die Denkmale in Baden-Württemberg? Rätseln Sie mit bis zum 31. Mai 2020. Der Architekt unseres heute gesuchten Bauwerks gehört eigentlich zu den „Betonlöwen“ seiner Wiederaufbaugeneration. Er ist insofern ein getreuer Adept seines Lehrers Egon Eiermann, der den Betonbrutalismus gern hinter wie gehäkelt wirkenden Vorhängequadraten versteckte. Die Arbeiten unseres zu erratenden Architekten sind dagegen meist in reinem Beton („béton brut“) gehalten, mit Ausnahme des Werks, nach dem wir fragen:…

Ganzer Text

Providenzkirche in Heidelberg ist Denkmal des Monats Februar 2020

Stuttgart/Heidelberg – Vom frisch sanierten Turm leuchtet der erneuerte Neckartal-Sandstein typisch rötlich, die Wände strahlen in Weiß. Damit ist die umfassende Renovierung der evangelischen Providenzkirche im Herzen der Heidelberger Altstadt noch nicht abgeschlossen, die Arbeiten an Kirchenschiff und Chor sowie der Stuckdecke im Innern laufen noch. Doch zum Frühjahr hin soll das Kulturdenkmal mit wechselvoller Baugeschichte wieder für Besucher öffnen. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg ernennt die Providenzkirche in Heidelberg zum Denkmal…

Ganzer Text

denkmalstiftungbw_zehtscheune_frid

Zehntscheuer in Fridingen ist Denkmal des Monats Januar 2020

Stuttgart/Fridingen (Donau) – Sie gehört zu den Gebäuden, die das Ortsbild von Fridingen prägen: Die ehemalige Zehntscheuer ist ein imposanter Fachwerkbau, dessen Architektur den Machtanspruch der einstigen Besitzer widerspiegelt. Jetzt ernennt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg die Fridinger Zehntscheuer zum Denkmal des Monats Januar und würdigt damit zugleich die Bemühungen des Eigentümers um denkmalgerechte Instandsetzung. Im Zuge der aktuellen Sanierungsarbeiten, die von der Denkmalstiftung gefördert werden, ist die Erneuerung des Daches bereits…

Ganzer Text

50.000 Euro für die Freie Hochschule Stuttgart: Villa der Reformarchitektur wird saniert – Denkmalstiftung hilft mit Mitteln der Lotterie GlücksSpirale

Stuttgart – Die Villa in der Stuttgarter Libanonstraße 3 ist ein hochwertiger Vertreter der deutschen Reformarchitektur und baulicher Zeuge des Aufbruchs in die Moderne. Mehr als 100 Jahre alt ist sie jetzt. Nun ist eine Dach- und Fassadensanierung nötig geworden. Das unterstützt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg mit 50.000 Euro dank Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. 1913 vom Stuttgarter Architekten Albert Eitel (1866-1934) erbaut, wird die dreigeschossige Villa heute als Wohnhaus, Waldorfkindergarten und…

Ganzer Text

denkmalstiftungbw_sophienberg

Englischer Landschaftsgarten mit Scheinruinen: Sophienpark in Kirchberg/Jagst erhält Förderung der Denkmalstiftung

Stuttgart/Kirchberg an der Jagst – Der Sophienberg in Kirchberg an der Jagst ist als Landschaftsgarten in englischem Stil angelegt. Von 1783 an hatte Fürst Christian Friedrich Karl zu Hohenlohe die Anhöhe gegenüber seines Stammsitzes Schloss Kirchberg nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten umgestalten lassen und seiner Frau zu Ehren „Sophienberg“ genannt. Lange Jahre sind die Pflege des Parks und seiner Bauwerke vernachlässigt worden. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt die Stadt Kirchberg als…

Ganzer Text

Der größte seiner Art: Denkmalstiftung unterstützt Instandsetzung des historischen Porzellanbrennofens in Zell am Harmersbach mit 50.000 Euro

Stuttgart/Zell am Harmersbach – Der gewaltige Rundofen in Zell am Harmersbach gilt als ein wichtiges Zeugnis der Industriegeschichte Baden-Württembergs. Mit 10 Metern Durchmesser und 16 Metern Höhe ist er vermutlich sogar der größte historische Porzellanbrennofen in ganz Deutschland. Er wurde in den Jahren 1839 bis 1841 aus Backsteinen gemauert. Drumherum erhielt er ein vierstöckiges Backsteingebäude, aus dessen Dachmitte der Schornstein ragt. Jetzt soll das technische Denkmal instandgesetzt und in ein…

Ganzer Text

Vaterunser-Kapelle in Buchenbach-Unteribental ist Denkmal des Monats Dezember 2019

Stuttgart/Buchenbach-Unteribental – Mit ihrem sechseckigen Grundriss in Form eines Jurten-Zeltes und dem aufgesetzten hohen, schlanken Turmhelm ist die Vaterunser-Kapelle in Buchenbach-Unteribental schon äußerlich eine Besonderheit. Gestaltung und Ausstattung lassen auch ihr Inneres mit dem mittig stehenden Altar als bemerkenswert erscheinen. 1968 geweiht, ist die Kapelle zwar jüngeren Datums, besitzt aber seit 2017 den Status eines Kulturdenkmals. Von der Denkmalstiftung Baden-Württemberg wird sie jetzt zum Denkmal des Monats Dezember ernannt. Zur…

Ganzer Text

Frühzeitig saniert: Denkmalstiftung unterstützt Ausbesserungen am mittelalterlichen Steinhaus in Bönnigheim

Stuttgart/Bönnigheim – Das Steinhaus in Bönnigheim, Herzstück des ehemaligen Meiereihofes, ist eines der wenigen erhaltenen Gebäude aus der Entstehungszeit um 1300. Als Kulturdenkmal kommt ihm daher eine besondere Bedeutung zu. Von der Gemeinde wird es seit Längerem als Museum genutzt, etwa für das einzigartige Schnapsmuseum. Jetzt sollen Wandflächen im Inneren frühzeitig restauriert und konserviert werden, bevor sich größere Schäden bilden können. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt dieses vorausschauende Handeln der Stadt…

Ganzer Text