Visitenkarte eines Gartenbauers: Denkmalstiftung fördert Instandsetzung der Außentreppe zur Villa Manz in Pforzheim

Stuttgart/Pforzheim – 1902 ließ der Landschaftsgärtner und Gartenbauunternehmer Julius Manz im Norden von Pforzheim eine Villa errichten, die sein Aushängeschild werden sollte. Besonders prächtig daran: die Außentreppe zum damaligen Haupteingang samt künstlich angelegter Grotte. Treppe und Grotte sollen jetzt denkmalgerecht instandgesetzt werden. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt die privaten Eigentümer dabei mit einem Zuschuss in Höhe von 15.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Dieser Garten war gewissermaßen die dreidimensionale Visitenkarte…

Ganzer Text

Denkmalstiftung Baden-Württemberg hat neuen Vorstand

Stuttgart – Zum neuen Mitglied des Vorstands der Denkmalstiftung Baden-Württemberg und zu dessen Vorsitzenden wurde Roland Bürkle, der frühere Bürgermeister der Stadt Bad Wurzach, gewählt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Erich Fürst von Waldburg zu Zeil und Trauchburg. Neu in den Vorstand kam Dipl.-Ing. Wolfgang Riehle, Ehrenpräsident der Architektenkammer Baden-Württemberg. Wie bislang gehören Ministerialrätin Annika Ahrens, Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg, und Prof. Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege, dem Vorstand an. Altershalber…

Ganzer Text

Ehemaliges Gesundheitsamt in Nürtingen ist Denkmal des Monats Dezember 2020

Stuttgart/Nürtingen – Aus dem ehemaligen Gesundheitsamt in Nürtingen ist inzwischen das Haus der Künste geworden: Musikschule, Jugendkunstschule und die Stadtkapelle haben in dem umfassend restaurierten Kulturdenkmal aus den 1960er-Jahren gemeinsam ihr Domizil gefunden. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg hat die aufwändige Sanierung des Betonbaus im vergangenen Jahr mit 40.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale bezuschusst und ernennt das Gebäude jetzt zum Denkmal des Monats Dezember. 1963/64 nach Plänen der Stuttgarter Architekten…

Ganzer Text

denkmalstiftungbw_herz_jesu_fr

Volles Klangbild wiederherstellen: Denkmalstiftung fördert Sanierung der Stahlglockenstühle der Herz-Jesu-Kirche in Freiburg

Stuttgart/Freiburg – Mit ihrer Doppelturmfassade im Stil des Limburger Doms ist die katholische Herz-Jesu-Kirche ein weithin sichtbares Wahrzeichen des Freiburger Stadtteils Stühlinger. Aus der Bauzeit 1892-97 stammen auch die stählernen Glockenstühle der beiden Türme. Sie sind durch Korrosion stark geschädigt und sollen instandgesetzt werden. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg fördert dies mit einem Zuschuss von 30.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Glockenstühle aus Stahl werden immer seltener“, erklärt Peter Rothemund, ehrenamtlicher…

Ganzer Text

aus12wird24 Denkmalstiftung BW

AUS ZWOELF WIRD VIERUNDZWANZIG

ZWOELF – die Wanderausstellung zum Kirchenbau der Nachkriegsmoderne in Baden-Württemberg ist immer noch in der Pandemiepause. Als kleinen Ersatz für die Durststrecke bietet das ZWOELF-Team im Landesamt für Denkmalpflege seinen Fans im Dezember einen speziellen ZWOELF-Adventskalender auf Instagram #zwoelf_kirchen VIERUNDZWANZIG mal Kirchenbau zwischen Gotteszelt und Großskulptur im Ländle: Rätselt jeden Tag mit und erratet das Detail! Im darauffolgenden Türchen folgt jeweils die Auflösung. Die Veranstalter der Wanderausstellung „ZWÖLF Kirchenbauten der…

Ganzer Text

Gewusst wo? Denkmale im Land Nr.: 4/2020

Der heute gesuchte Bau entstand zwischen 1892 und 1897, gewissermaßen als Gegenstück zu einem Jahrhunderte älteren, weltbekannten Objekt auf der anderen Seite der Bahnlinie. Diese teilt die Stadt in einen mittelalterlichen Kern und ein von kleinbürgerlichen Bebauungen gekennzeichnetes, um die Jahrhundertwende entstandenes Quartier, das zum städtebaulichen Ruhm unserer ebenfalls gesuchten Stadt weniger beiträgt. Die zu erratende Kirche erhebt sich wahrzeichenhaft inmitten eines großen, rechteckigen Rasenplatzes. Stilistisch handelt es sich um…

Ganzer Text

Zufahrt soll stabilisiert werden: Denkmalstiftung fördert Instandsetzungsarbeiten an Schloss Weißenstein in Lauterstein

Stuttgart/Lauterstein – Auf dem Bergvorsprung über dem Lautertal bei Lauterstein thront schon lange eine Burg. Seit dem 13. Jahrhundert sind Befestigungen an dieser Stelle überliefert, im 17. Jahrhundert erhielt das heutige Schloss Weißenstein einen Großteil seiner derzeitigen Gestalt. Nach wie vor führt die einzige Zufahrt über eine Schlossbrücke. In deren Umgebung sind Stützmauern bereits teilweise beschädigt und müssen instandgesetzt werden. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg fördert dies mit einem Zuschuss an die…

Ganzer Text

Typisch für das südliche Oberschwaben: Denkmalstiftung fördert Generalsanierung des ehemaligen Gasthauses in Rudenweiler

Stuttgart/Tettnang – Als Gasthaus „zum Adler“ wurde es einst von Reisenden frequentiert, jetzt wird das historische Gebäude in Tettnang-Rudenweiler generalsaniert. Danach könnte die Gaststube wieder öffentlich zur Verfügung stehen: Der neue Eigentümer plant einen Gastbetrieb zumindest an besonderen Feiertagen. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt die Sanierung mit einem Zuschuss in Höhe von 35.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Was hier früher nur notdürftig repariert oder gar zerstört worden ist, wird…

Ganzer Text

Denkmalstiftung fördert Sanierung des Hauptturms von Schloss Benzenhofen bei Berg

Stuttgart/Berg – Es wirkt ein bisschen wie ein Märchenschloss in der oberschwäbischen Landschaft, und ein Stück weit war es auch als solches gedacht: Als Schloss Benzenhofen in den Jahren um 1900 herum im Tudorstil englischer Landsitze erbaut wurde, war die historistische Architektur durchaus gewollt. Jetzt ist der Hauptturm mit einem Zuschuss der Denkmalstiftung Baden-Württemberg restauriert worden. „Seit 1932 ist Schloss Benzenhofen im Besitz der heutigen Eigentümerfamilie, die regelmäßig in seinen…

Ganzer Text

Stuckdecken und Türen werden instandgesetzt: Denkmalstiftung fördert weitere Arbeiten am Schloss Nordstetten

Stuttgart/Horb-Nordstetten – Bereits mehrfach hat die Denkmalstiftung Baden-Württemberg in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten Restaurierungsarbeiten am Schloss in Horb-Nordstetten gefördert – zunächst statische Sicherungen an Fundament und Gewölbe, dann Instandsetzungen an den Außenwänden und der Fassade. Jetzt unterstützt die Denkmalstiftung auch die Sanierung von Stuckdecken und Türen im Inneren mit einem Zuschuss von 26.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Immer wieder treibt der rege Förderverein Nordstetter Schloss die Instandhaltung dieses…

Ganzer Text