Unterstützen Sie die Arbeit der Denkmalstiftung Spenden Sie jetzt!

Wie ein Denkmal zum Förderobjekt wird

Bahnhof Leutkirch

Bahnhof Leutkirch

Sie besitzen ein Denkmal, das Sie für förderungswürdig erachten? Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg wird nach eigenem Ermessen insbesondere dort tätig, wo staatliche Denkmalpflege nicht oder nur in beschränktem Umfang wirkt.

Förderanträge bekommen Sie direkt bei uns in der Geschäftsstelle. Über beispielhafte und erfolgreich umgesetzte Förderprojekte informieren wir regelmäßig in unseren jährlichen Förderberichten (siehe Seitenleiste). Oder Sie werfen einen Blick auf die Pressemitteilungen zu unseren fördermaßnahmen.

Und beachten Sie bitte, dass wir keine Sanierungsmaßnahmen fördern, mit denen bereits vor der Antragsstellung begonnen wurde.

 Ausschlaggebend für die Vergabe der Fördermittel der Stiftung sind unsere Förderrichtlinien. Als private Einrichtung prüfen und entscheiden wir alle Anträge eigenständig, wozu vorab auch Besprechungen vor Ort erfolgen, mit den Eigentümern und deren Architekten. Den Förderrichtlinien können Sie entnehmen, dass wir zu allen Förderanträgen fachlich durch die Landesdenkmalpflege beraten werden. Nur wenn diese Ihr Denkmal als förderungswürdig einstuft, können wir für Sie aktiv werden.

Feldberg, Haus Keck

Feldberg, Haus Keck

Darum empfehlen wir Ihnen, sich schon vor einem Antrag bei unserer Stiftung mit dem zuständigen Gebietskonservator des Landesamtes für Denkmalpflege (Denkmalpflege Baden-Württemberg: Kontakt) in Verbindung zu setzen.

Dort erhalten Sie Auskünfte zur Denkmaleigenschaft ihres Bauwerks und auch Beratung zu eventuellen Zuschüssen im Rahmen des staatlichen Förderprogramms und zur steuerlichen Denkmalförderung.

Erste Informationen zu beiden Förderaspekten bietet Ihnen das Landesamt für Denkmalpflege auf der Webseite Denkmalpflege Baden-Württemberg: Denkmalförderung.

Sie möchten ein Denkmal erwerben?

Wenn Sie Interesse am Kauf eines Denkmals haben, bieten die Webseiten der Regierungspräsidien regelmäßig Objekte aus privater Hand an. Hier können Sie sich über aktuelle Objekte in Baden-Württemberg informieren: