Unterstützen Sie die Arbeit der Denkmalstiftung Spenden Sie jetzt!

Immer wieder gibt es Fälle, bei denen die Erhaltung und Instandsetzung eines Kulturdenkmals nur durch zusätzliche Fördermittel gewährleistet werden kann. In Einzelfällen konnte sogar erst durch die Bündelung von Landes- und Drittmitteln der Verlust eines Baudenkmals verhindert werden. Die Fördermittel der Denkmalstiftung Baden-Württemberg kommen vor allem Denkmalen kleinerer politischer oder kirchlicher Gemeinden, Privatpersonen und Bürgergemeinschaften zugute. Mit einer Spende an die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützen Sie die Bewahrung unseres baukulturellen Erbes.

Prof. Dr. Michael Goer, Tübingen, Landeskonservator BW a.D.

Die Denkmalstiftung schätze ich wegen ihrer Hilfe zur Selbsthilfe an Eigentümer von Kulturdenkmalen. Ohne diese Unterstützung wäre vielen gemeinnützigen oder privaten Eigentümern die oft sehr kostspielige Restaurierung gefährdeter Denkmale nicht möglich. Wichtig finde ich auch, dass die Stiftung jährlich den Bürgerpreis vergibt, um herausragendes Engagement von Vereinen für den Erhalt von Denkmalen zu würdigen. Ein gutes Beispiel ist für mich der Bürgerpreis 2019, mit dem der Verein Alte Synagoge Steinsfurt ausgezeichnet wurde. Damit wird die Aufgabe der Denkmalstiftung einer breiten regionalen Öffentlichkeit ins Blickfeld gerückt.

Helmut Gottschalk, Bad Liebenzell

Wer mit wachen Augen unser Land bereist, ist beeindruckt von der Fülle unserer historischen Orte, Landschaften und Kulturzeugnisse. Sie sind ein Netzwerk von Identifikationsorten, die unsere Heimat prägen. Dies wurde mir besonders bewusst bei den vielen Denkmalfahrten, die ich seit der Gründung des Freundeskreises der Denkmalstiftung mit zu organisieren half. Aber auch der oft außergewöhnliche persönliche Einsatz zahlreicher privater Unterstützer und Förderer und das große Engagement privater, kirchlicher und kommunaler Denkmaleigentümer, das ich auf unseren Denkmalfahrten kennen lernen konnte, war tief beeindruckend. Ich wünsche der Denkmalstiftung, dass sie auch in Zukunft gerade dieses persönliche Engagement für die Erhaltung unserer einzigartigen Denkmallandschaft weiterhin tatkräftig unterstützen kann.

Dr. Heinz Sieche, Leitender Ministerialrat a. D.

Wir haben die Denkmalstiftung kennen und schätzen gelernt, als wir den ehemaligen Bahnhof von Nagold sanierten. Die Stiftung hat sich bei uns vor Ort informiert, dass denkmalgerecht gearbeitet wird, und dann sehr gut und professionell, aber auch unkompliziert geholfen. Wir haben uns dabei nicht nur über den finanziellen Zuschuss sehr gefreut, sondern ebenso über die ideelle Wertschätzung für unsere Denkmalerhaltung.

Klares Fazit: Gut, dass wir in Baden-Württemberg diese Stiftung haben!

Heike und Reinhold Fleckenstein