Denkmalstiftung unterstützt Mustersanierung der Stadtmauer von Breisach mit 20.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale

Stuttgart/Breisach – Die Stützmauer der einst monumentalen Befestigung Breisachs ist in ihrem Bestand gefährdet. Bevor die gesamte Mauer instand gesetzt werden kann, soll nun ein Mauerabschnitt im Bereich der Muggensturmstraße 25 exemplarisch saniert werden. Die Ergebnisse dieser Mustersanierung dienen als Entscheidungsgrundlage für weitere Flächen der Mauersanierung. Dafür erhält die Stadt Breisach 20.000 Euro von der Denkmalstiftung Baden-Württemberg aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Wir unterstützen diese Mustersanierung gern. Denn sie ist…

Ganzer Text

Denkmalstiftung fördert Renovierung des ehemaligen Weingärtnerhauses in Ettenheim-Münchweier

Stuttgart/Ettenheim-Münchweier – Als Zeuge der jahrhundertealten Weinbautradition Ettenheims ist das ehemalige Weingärtnerhaus in der Oberen Straße 15 ein wichtiges Zeugnis für die Heimat- und Baugeschichte der Region. Nach langem Leerstand wird es jetzt denkmalgerecht saniert und bietet Platz zum Wohnen. Dabei steht der größtmögliche Erhalt der historischen Bausubstanz im Mittelpunkt. Dies unterstützt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg mit einem großzügigen Betrag. Das freistehende Wohnhaus ist Teil eines früheren landwirtschaftlichen Anwesens. Der zweiflüglige…

Ganzer Text

Künftig Wohn- und Bürohaus: Denkmalstiftung fördert Instandsetzung der Wiebeltscheune in der historischen Altstadt von Villingen

Stuttgart/Villingen-Schwenningen – Das Holz, so zeigen die Jahresringe, stammt aus dem Jahr 1605/06, die Grundmauern sind noch älter. Jetzt soll die sogenannte Wiebeltscheune im Herzen der Villinger Altstadt zu neuem Leben erwachen. Sie steht in zweiter Reihe hinter einem Wohn- und Geschäftshaus, als dessen Ökonomiegebäude sie früher diente. Nach langem Leerstand plant der neue Eigentümer, ein Architekt, nun den Umbau zu einem Wohnhaus mit Büroräumen – in enger Absprache mit…

Ganzer Text

Denkmalstiftung fördert Instandsetzung der Nordfassade am ehemaligen Zeughaus in Villingen aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale

Stuttgart/Villingen-Schwenningen – Einst Konvent, lange Zeughaus und heute Wohnhaus mit Wirtschaft: Das Gebäude direkt am Oberen Tor, dem Nordausgang der historischen Altstadt von Villingen, blickt auf eine lange und wechselhafte Geschichte zurück. „In seiner Fassade spiegeln sich die unterschiedlichen Nutzungsarten wider“, unterstreicht Prof. Dr. Rainer Prewo, Vorstandsvorsitzender der Denkmalstiftung Baden-Württemberg. „Hier entstand ein einmaliges Ensemble, das gerade in der ungewöhnlichen Kombination seiner Elemente erhaltenswert ist. Die Denkmalstiftung hat deshalb beschlossen,…

Ganzer Text

Neues Dach und Fassadensanierung fürs Bettendorfsche Schloss: Denkmalstiftung hilft mit Mitteln der Lotterie GlücksSpirale

Stuttgart/Königheim – Unter dem monumentalen Mansarddach des Bettendorfschen Schlosses haben schon unterschiedliche Gruppen eine Heimat gefunden: Einst war das Schloss Wohnsitz der Freiherren von Bettendorf, später Rathaus und Grundschule. Heute haben örtliche Vereine darin Räume für ihre Treffen. Auf der Liste stehen zusätzlich noch das Heimatmuseum, Archivräume, Kleiderkammer und das Büro der Gemeindeverwaltung. Jetzt muss das Dach umfassend saniert und die Fassade instand gesetzt werden. Beide Maßnahmen unterstützt die Denkmalstiftung…

Ganzer Text

30.000 Euro für den Spiegelsaal im Leimener Rathaus: Denkmalstiftung fördert Restaurierung aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale

Stuttgart/Leimen – Der Spiegelsaal im klassizistischen Palais Seligmann, das seit 1871 als Rathaus genutzt wird, ist ein Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung. Um ihn vor Schäden zu schützen, ist es u. a. nötig geworden, die klassizistische Malerei mit antiken Sagenmotiven auf den textilen Wandbespannungen zu restaurieren. Dies unterstützt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg mit 30.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. Der ehemalige Festsaal, heute Trauzimmer, ist ein wahres Kleinod und zentraler Teil…

Ganzer Text

Hohe Auszeichnung für den Verein Alte Synagoge Steinsfurt: Staatssekretärin Katrin Schütz übergibt Bürgerpreis der Denkmalstiftung Baden-Württemberg

Stuttgart/Sinsheim-Steinsfurt – Der mit 5000 Euro dotierte Bürgerpreis der Denkmalstiftung Baden-Württemberg geht 2019 nach Sinsheim-Steinsfurt. Dort übergibt Katrin Schütz, für den Denkmalschutz zuständige Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium und Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung, am 14. Oktober den Preis an Jutta Stier, Vorsitzende des Vereins Alte Synagoge Steinsfurt e.V. Der Festakt findet in der seit den 80er Jahren als Kulturdenkmal geschützten ehemaligen Synagoge statt. An ihm werden auch Schüler teilnehmen, die sich…

Ganzer Text

60.000 Euro für die Kirche St. Peter in Bruchsal: Denkmalstiftung fördert Innenrenovierung dank Lotterie GlücksSpirale

Stuttgart/Bruchsal – Die katholische Pfarrkirche St. Peter wurde im Zweiten Weltkrieg als einzige Kirche in Bruchsal nicht zerstört. Der Brandanschlag im Januar 2017 aber hat ihr schwer zugesetzt. Weil dadurch der gesamte Innenraum völlig verraucht wurde, muss er zwingend saniert werden. Das unterstützt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg nun mit 60.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. Der „Förderverein zur Erhaltung der Barockkirche St. Peter e. V.“ beteiligt sich ebenfalls finanziell und…

Ganzer Text

Burgruine Flochberg: Denkmalstiftung hilft mit 50.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale

Stuttgart/Bopfingen – Die Nordwand der mächtigen Burgruine Flochberg hoch über Bopfingen muss umfangreich saniert werden, um sie für die Zukunft zu sichern. Dazu unterstützt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg den Förderverein zur Erhaltung der Burgruine Flochberg e. V. mit 50.000 Euro dank Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Wir begrüßen es sehr, dass sich die engagierten Bürgerinnen und Bürger des Fördervereins schon seit 25 Jahren um die Burgruine Flochberg kümmern. Weil die notwendigen Sanierungsmaßnahmen…

Ganzer Text

40.000 Euro für Beton-Sanierung: Altes staatliches Gesundheitsamt in Nürtingen wird instandgesetzt – Denkmalstiftung hilft mit Mitteln der Lotterie GlücksSpirale

Stuttgart/Nürtingen – Als herausragendes Beispiel für Verwaltungsbauten der 1960-er Jahre ist das ehemalige staatliche Gesundheitsamt in Nürtingen ein noch junges Kulturdenkmal. Architektonisch prägendes Hauptelement ist neben Glas und Holz der Baustoff Beton. Er wurde an dem Gebäude kunstvoll eingesetzt. Jetzt müssen Schäden am Einkorn-Beton der Fassade und an Beton-Bauteilen ebenso wie die umfangreiche Holzausstattung instand gesetzt werden. Das unterstützt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg mit 40.000 Euro dank Mitteln der Lotterie GlücksSpirale.…

Ganzer Text