Schwabtunnel Stuttgart

125 Jahre Schwabtunnel

Artikel eingestellt am 9. Dezember 2021

„Liebe Stuttgarterinnen und Stuttgarter,

der Schwabtunnel wurde unter der Regie von Karl Kölle, dem ersten Leiter des 1891 gegründeten Tiefbauamts der Stadt Stuttgart, geplant und gebaut. Der Bau des Tunnels erfolgte nach allen Regeln der Ingenieurskunst und hat zur damaligen Zeit Maßstäbe gesetzt.

In den vergangenen 125 Jahren hat sich das Bauwerk den Bedürfnissen der Verkehrsteilnehmenden kontinuierlich angepasst. Denn seit der Inbetriebnahme haben sich einige verkehrliche Veränderungen ergeben. Zuerst fuhr die Straßenbahn eingleisig, dann zweigleisig, dann wurde diese durch den Bus ersetzt und der Takt erhöht. Die heutigen Anforderungen an das Verkehrsbauwerk sind hoch und es ist nicht immer einfach, bei der begrenzten Breite von 10,5 Meter allen Anforderungen der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gerecht zu werden.

Die beiliegende PDF-Broschüre schildert – mit der geschichtlichen Entwicklung der beiden Stadtbezirke Stuttgart-Süd und Stuttgart-West beginnend – die Stationen von Planung und Bau sowie die Entwicklung bis in die Gegenwart. Trotz seines hohen Alters von 125 Jahren befindet sich der Schwabtunnel in einem guten Zustand. Wir werden dafür sorgen, dass er noch einige runde Geburtstage feiern kann.“

Dirk Thürnau
Technischer Bürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart

Ein sensationelles Verkehrsbauwerk

Zum 125-jährigen Jubiläum im Jahr 2021 wird der Schwabtunnel – ein herausragendes Zeugnis der Technik-, Stadt- und Verkehrsbaugeschichte in Stuttgart – derzeit einer Generalüberholung unterzogen – das Südportal wird saniert. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg trägt dazu mit 100.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale bei.