Denkmalstiftung fördert Sanierung eines für Hohenlohe typischen Wohnstallhauses in Schwäbisch Hall-Tüngental

Stuttgart/Schwäbisch Hall-Tüngental – Im Weiler Ramsbach, dem Schwäbisch Haller Stadtteil Tüngental zugehörig, steht ein stattlicher ehemaliger Hof aus dem Jahr 1787. Noch heute sieht man dem großen Wohnstallhaus an, dass es einst wohlhabenden Bauern gehört hat. Jetzt soll das leerstehende Gebäude umfassend saniert und in mehrere Wohnungen aufgeteilt werden. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt den privaten Eigentümer mit einem Zuschuss von 90.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Der Aufwand, dieses…

Ganzer Text

Aufwändiger als erwartet: Denkmalstiftung fördert Dachsanierung der evangelischen Kirche in Königsbach

Stuttgart/Königsbach-Stein – Die Schäden lagen gut versteckt: Erst als das Dach der evangelischen Kirche von Königsbach abgedeckt und mit der geplanten Sanierung begonnen worden war, traten neue Schwierigkeiten an zuvor kaum zugänglichen Stellen auf. Jetzt unterstützt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg die unerwartet aufwändige Instandsetzung mit einem Zuschuss von 30.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Die Kirche von Stein und ihr Kirchhof stellen gewissermaßen ein bauliches Archiv der Ortsgeschichte dar“, erklärt…

Ganzer Text

Endlich stabilisiert: Denkmalstiftung bewilligt zur Nachfinanzierung der Sanierungsarbeiten am Alten Rentamt in Gemmingen einen weiteren Zuschuss

Stuttgart/Gemmingen – So manche Sanierung eines historischen Baudenkmals hält Überraschungen bereit. Nur selten allerdings sind diese so dramatisch wie beim Alten Rentamt in Gemmingen: Erst in der Bauphase hatten sich gravierende Mängel bei der Statik des über 400 Jahre alten Gebäudes herausgestellt. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg fördert die außergewöhnlich aufwändige Gesamtinstandsetzung nun ein zweites Mal und stellt zur Nachfinanzierung einen Zuschuss von 60.000 Euro zur Verfügung, erneut aus Mitteln der Lotterie…

Ganzer Text

Kuratorium tagt vor Ort: Denkmalstiftung Baden-Württemberg fördert Sanierungsarbeiten im Kloster Bronnbach

Stuttgart/Wertheim-Reicholzheim – Das Kloster Bronnbach im Taubertal bei Wertheim-Reicholzheim hat als Kulturdenkmal nationale Bedeutung. Die ehemalige Zisterzienserabtei, 1151 gegründet, gilt als nahezu umfassend und weitgehend unversehrt erhalten. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt jetzt den Main-Tauber-Kreis bei Sanierungen und Umbauten mit einem Zuschuss von 50.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. Am Montag, 17. Mai 2021, hat das Kuratorium der Denkmalstif-tung im Kloster Bronnbach getagt und sich vor Ort von der Förderwürdigkeit…

Ganzer Text

Typisch historistischer Stil: Denkmalstiftung unterstützt die Fassadensanierung an zwei Gründerzeit-Gebäuden in der Ludwigsburger Seestraße

Stuttgart/Ludwigsburg – Der plastisch geformte Pferdekopf an der Schauseite weist auf einen früheren Besitzer hin: Die Gebäude 49 und 49/1 in der Ludwigsburger Seestraße gehörten einst einem Pferdehändler. Errichtet wurden sie im Jahr 1881 im typisch historistischen Stil der Gründerzeit. Die Sanierung der Fassaden beider Gebäude fördert die Denkmalstiftung Baden-Württemberg jetzt mit einem Zuschuss von 15.330 Euro an die privaten Eigentümer. „Das Wohnhaus an der Straße wie auch das Nebengebäude…

Ganzer Text

Ehemaliger Burgkeller in Meersburg wird saniert: Denkmalstiftung fördert Instandsetzung von Ober- und Dachgeschoss

Stuttgart/Meersburg – Zuletzt war das Gebäude unter dem Namen Burgkeller bekannt, in früheren Zeiten residierte hier die St.-Sebastians-Bruderschaft. Schon seit Monaten wird in der Steigstraße 26 in Meersburg schwer gearbeitet. Dabei tritt unter den abgerissenen Verkleidungen immer mehr historische Substanz zutage. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt die privaten Eigentümer bei der Instandsetzung von Ober- und Dachgeschoss mit einem Zuschuss in Höhe von 45.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Seine Lage…

Ganzer Text

Stuckdecken zuerst: Denkmalstiftung fördert Restaurierungen in der St.-Blasius-Kirche in Ehingen

Stuttgart/Ehingen – Als sich vor zwei Jahren kurz vor Weihnachten Putzteile von der Decke lösten, wurde der Restaurierungsbedarf von St. Blasius offensichtlich. Seither ist die katholische Stadtpfarrkirche von Ehingen an der Donau gesperrt. Die umfangreichen Restaurierungsarbeiten dürften wohl mehrere Jahre in Anspruch werden. Für den ersten Bauabschnitt mit Sanierung der Stuckdecken steuert die Denkmalstiftung Baden-Württemberg einen Zuschuss von 50.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale bei. „St. Blasius ist eine…

Ganzer Text

Denkmalstiftung fördert Restaurierung der Gnadentalkapelle bei Donaueschingen-Neudingen

Stuttgart/Donaueschingen-Neudingen – Als Wallfahrtsort blickt die Kapelle im Gnadental bei Neudingen auf eine lange Tradition. 1441 wird sie erstmals erwähnt, in ihrer heutigen Form eines schlichten Barockbaus stammt sie im Wesentlichen von 1619. Umfangreiche Schäden durch Feuchtigkeit und Pilzbefall machen jedoch eine grundlegende Sanierung notwendig. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt die katholische Kirchengemeinde Donaueschingen dabei mit einem Zuschuss von 50.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale. „Von außen betrachtet wirkt die…

Ganzer Text

Wertvolle Holzdecke: Denkmalstiftung fördert Restaurierung der Kapelle St. Leonhard in Wilhelmsdorf-Zußdorf

Stuttgart/Wilhelmsdorf-Zußdorf – Die Friedhofskapelle in Zußdorf, dem Heiligen Leonhard geweiht, hat ihre Ursprünge im 16. Jahrhundert. Insbesondere ihre reich bemalte Holzkassettendecke im Schiff ist künstlerisch besonders wertvoll und erhaltenswert. Mittlerweile muss sie konserviert werden, zudem macht Feuchtigkeit Putz und Gemälden zu schaffen. Zu den Restaurierungsarbeiten trägt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg mit einem Zuschuss von 8.000 Euro aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale bei. „In einer relativ kleinen Friedhofskapelle ist eine hochwertige Decke…

Ganzer Text

Denkmalstiftung leistet Beitrag zur Instandsetzung des Wolfentaler Kreuzes bei Offenburg-Windschläg: 2.000 Euro aus dem Kleindenkmalfonds

Stuttgart/Offenburg-Windschläg – Bei einem Sturm Anfang Februar 2020 ist das Wolfentaler Kreuz bei Offenburg-Windschläg umgestürzt und in mehrere Teile zerbrochen. Das Feldkreuz soll restauriert und wieder aufgestellt werden. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt dies mit einem Zuschuss in Höhe von 2.000 Euro aus dem Fonds für Kleindenkmale. „In Windschläg ist großes Engagement zu spüren, das beschädigte Wegekreuz wieder aufzustellen“, sagt Peter Rothemund, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Denkmalstiftung Baden-Württemberg. „Die bisher gesammelten Spendenzusagen…

Ganzer Text